Sprühtrocknung Pharma

Lohnherstellung - Sprühtrocknung Pharma

Sprühtrocknung von pharmazeutischen Wirkstoffen

Der Geschäftsbereich Produktion der UFAG LABORATORIEN bietet Ihnen die Lohnherstellung von Sprühprodukten im eigenen Sprühturm in der Schweiz an. Die Sprühtrocknung von pharmazeutischen Wirkstoffen, Pflanzenextrakten und anderen Substanzen geschieht nach der Guten Herstellungspraxis GMP. 

Die Lohnsprühtrocknung Pharma bei den UFAG LABORATORIEN zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Herstellerlaubnis für pharmazeutische Wirkstoffe – GMP-Zertifikat
  • Wareneingangskontrolle: Prüfung der angelieferten Rohmaterialien, Einlagerung von Rückstellmustern, auf Wunsch: Analyse der Rohstoffe gemäss Ihrer Spezifikation
  • Inprozesskontrollen: z.B. Restfeuchte, Schüttdichte und Siebanalyse
  • Endkontrolle / Freigabe: Analytische Prüfung des Fertigprodukts entsprechend Ihrer Spezifikation inkl. Mikrobiologie ohne Zeitverlust
  • Detaillierte Dokumentation des Herstellprozesses zur chargengenauen Rückverfolgung der Produkte

Die Anlage erfüllt die GMP-Richtlinien vollständig. Der Betrieb ist durch die Schweizer Behörden bewilligt und wird regelmässig durch die Swissmedic begutachtet.

 

Wir beraten Sie gerne.

Lesen Sie hier weiter – oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


Produktionskapazität

Sprühtrocknung: Mischbehälter
Sprühtrocknung: Mischbehälter

Der Leistungsbereich der Anlage liegt bei ca. 400 kg Wasserverdampfung pro Stunde. Die Produktionskapazität beträgt damit 150 - 400 kg/h, je nach Eigenschaften der zu verarbeitenden Produkte.

Flexibilität und Kundenwünsche stehen bei uns an erster Stelle. So können Produktionskampagnen von wenigen 100 kg bis zu mehreren Tonnen problemlos bewältigt werden.

Prinzip der Sprühtrocknung

Trocknen gehört zu den ältesten Konservierungsmethoden. Die Sprühtrocknung nutzt effektiv das Prinzip der Oberflächenvergrösserung. Durch die Zerstäubung von Flüssigkeiten werden in einem Heissluftstrom feine Tröpfchen rasch und schonend getrocknet.

Die Temperatur des Heissluftstroms liegt zwischen 150 - 230 °C. Sie wirkt nur für die Dauer eines Bruchteils einer Sekunde auf das Produkt ein. Durch die Wasserverdampfung kühlen die Pulverpartikel unmittelbar wieder ab. Eine schonende Trocknung Ihrer Produkte ohne produktschädigende Wirkungen ist somit gewährleistet.

Für eine detaillierte Beschreibung der Sprühtrocknungsmethode lesen Sie hier weiter.

Vorteile der Sprühtrocknung

Die Vorteile der Sprühtrocknung sind:

  • Trocknen und Formgebung der Partikel in einem Schritt
  • Schonende Trocknung temperaturempfindlicher Produkte
  • Grosser Produktdurchsatz
  • Kontinuierlicher Prozess

Good Manufacturing Practice (GMP)

Die Produktionsanlage erfüllt die GMP-Richtlinien. Die Reinigung zwischen den unterschiedlichen Produktionen ist validiert und dokumentiert. Der Produktionsbereich ist durch die Swissmedic zugelassen und wird regelmässig auditiert.

Abfüllung und Verpackung

Die Abfüllung erfolgt in den von Ihnen gewünschten Gebinden wie Säcke, Kartons, Bag in box oder Big Bags. Abzufüllende Mengen von 5 – 1‘000 kg pro Gebinde sind je nach Produkt möglich.

Sprühtrocknung: Gebindeabfüllung
Sprühtrocknung: Gebindeabfüllung

Qualitätskontrollen

Für die Qualitätskontrolle stehen die Abteilungen Lebensmittel-Analytik und Pharma-Analytik mit ihrem umfassenden Angebot zur Verfügung. Dies bedeutet für den Kunden einen nicht unerheblichen Zeitvorteil, da die Analysen während der Produktionskampagne gestartet werden können, z.B. mikrobiologische Untersuchungen. Es wird ein breites analytisches Methodenspektrum für Pharma,  Lebensmittel und Agrarökologie angeboten. Die Labore sind akkreditiert nach ISO 17025, GMP-zertifiziert und „FDA approved“.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Lesen Sie die ungekürzte Fassung in unserem Fachartikel (siehe rechte Spalte) oder lassen Sie sich von unserem Kundenservice beraten.


Unsere Dienstleistungen im Einzelnen:

Sprühtrocknung: Trockenturm
Sprühtrocknung: Trockenturm

ansprechpartner

lohnherstellung / sprühtrocknung

Michael Güthlin Dipl. Chemietechnologe

Tel. +41 58 434 42 91 Fax +41 58 434 42 01 service@ufag-laboratorien.ch

link

newsletter

Jetzt abonnieren!

Abonnieren Sie jetzt den UFAG LABORATORIEN Newsletter!

Anrede*
*Pflichtfelder

infrastruktur und methoden

Instrumentelle Ressourcen