Publications

Publications

Bestimmung von Schwermetallen in Arzneimitteln

Neue Zulassungsrichtlinien erhöhen die Anforderungen an die Schwermetall-Spurenanalytik in Arzneimitteln markant. Anstelle der derzeit üblichen nasschemischen Grenztests werden spektrometrische Elementanalysen obligatorisch. Die ICH Guideline Q3D, deren Bestimmungen Mitte 2016 für Neuzulassungen in Kraft treten, hat noch weitere Konsequenzen.

Die UFAG Laboratorien AG ist einer der führenden unabhängigen Anbieter von Elementanalysen in der Schweiz und prüft für Sie Rohstoffe, Hilfsstoffe und Arzneimittel auf Schwermetalle.

Im Artikel "Schwermetallen nicht die Spur einer Chance lassen" in der Zeitschrift Chemie Plus 11-2015 können Sie nachlesen, auf was bei den anstehenden Gesetzesänderungen zu achten ist.

Bei Nachfragen zum Artikel wenden Sie sich bitte über die Telefonzentrale an den Kundenservice.

Schwermetall-Tests nach ICH Guideline Q3D
Schwermetall-Tests nach ICH Guideline Q3D
Zur Übersicht

Artikel teilen

Teilen Sie diesen Artikel auf Ihrem bevorzugten Social Media Kanal.

Haben Sie noch Fragen zur Prüfung Ihrer Produkte?

Wir beraten Sie gerne!