Publications

Publications

Qualitätssicherung bei Fruchtsäften

Fruchtsäfte sind hochkomplexe Lebensmittel mit einer Fülle an wertvollen Inhaltsstoffen. Die hohe Erwartung der Verbraucher an die Produktqualität und das Vertrauen in gesunde, reine Lebensmittel rechtfertigen den entsprechend hohen analytischen Aufwand im Rahmen der Qualitätssicherung.

Ständige Produktentwicklungen auf diesem Gebiet oder die Verarbeitung exotischer Früchte stellen laufend neue Anforderungen an die Qualitätssicherung.

Die moderne analytische Chemie hat sich von der klassischen Nasschemie über chromatographische Methoden bis hin zur Spurenanalytik im ppb-Bereich weiterentwickelt. Fruchtsäfte als hochkomplexe Lebensmittel erfordern je nach Aufgabenstellung das gesamte Spektrum der analytischen Methoden.

In seinem praxisnahen Artikel, erschienen in der aktuellen Ausgabe der Lebensmittel-Technologie, beschreibt Jochen Büttner, Fachgruppenleiter Mikrobiologie, welche Parameter mit welchen analytischen Methoden und Techniken zur Anwendung gelangen – vor dem Hintergrund der gesetzlichen Bestimmungen.

Bei Nachfragen zum Artikel wenden Sie sich bitte über die Telefonzentrale an den/die Autor/in.

Qualitätskontrolle von Fruchtsäften: Hefen unter dem Mikroskop
Qualitätskontrolle von Fruchtsäften: Hefen unter dem Mikroskop
Zur Übersicht

Artikel teilen

Teilen Sie diesen Artikel auf Ihrem bevorzugten Social Media Kanal.

Haben Sie noch Fragen zur Prüfung Ihrer Produkte?

Wir beraten Sie gerne!